Skip to main content

Themen der Reihe "Aktuelles aus dem Immobilienrecht"

22. Seminar (März 2019)

Wohnungseigentumsrecht:

  •  Notwendige Instandsetzung verhindert: Wohnungseigentümer und Verwalter haften (BGH v. 23.02.2018 - V ZR 101/16).
  •  Jeder Wohnungseigentümer kann den Verwalter auf Beschlussdurchführung verklagen! In diesem Zuge wird das Haftungssystem innerhalb einer WEG ganz neu aufgestellt – eine wichtige Grundsatzentscheidung (BGH v. 08.06.2018 - V ZR 125/17).
  • Fehlerhafte Jahresabrechnung: Auch wenn „schon immer“ so abgerechnet wurde, haftet der Verwalter den Wohnungseigentümern im Fall der Anfechtung auf die Prozesskosten (LG Berlin v. 22.06.2018 – 85 S 23/17).
  • Rückbau baulicher Veränderungen und Wiederherstellung: Ein einzelner Wohnungseigentümer kann ohne Beschluss der Gemeinschaft beides vom Störer verlangen (BGH v. 26.10.2018 - V ZR 328/17).
  • Rauchwarnmelder: WEG kann Einbau in allen Wohnungen beschließen, auch wenn in einzelnen Wohnungen schon welche installiert sind (BGH v. 7.12.2018 - V ZR 273/17).

Mietrecht:

  • Die seit dem 1.1.2019 geltenden Änderungen des Mietrechts (Mietrechtsanpassungsgesetz)
  • Mietpreisbremse: In Baden-Württemberg unwirksam – so jedenfalls AG Stuttgart v. 30.10.2018 - 35 C 2110/18.
  • Keine Mietminderung bei Schimmelneigung der Wohnung, oder: Wie oft muss ein Mieter lüften? (BGH v. 5.2.2018 – VIII ZR 271/17).
  • Widerrufsrecht des Verbrauches – besteht es auch bei der Zustimmung zu einer Mieterhöhung? (BGH v. 17.10.2018 - VIII ZR 94/17).

Baurecht:

  • Rechtsprechungsänderung: Bei Baumängeln kann als Schadensersatz nicht mehr der Betrag der (fiktiven) Mangelbeseitigungskosten verlangt werden, sondern nur der Minderwert des Grundstücks (BGH v. 22.2.2018 – VII ZR 46/17).

 

21. Seminar (Mai 2018)

Wohnungseigentumsrecht:

  • Aktuelles zur Trinkwasserverordnung: Grundlagen, Verwalterpflichten, Beschlussfassung, Kostenverteilung – insbes. Berechnung von Extrakosten an den Verursacher -, Konsequenzen bei Verstößen (zivilrechtlich, Owi-mäßig, strafrechtlich)

  • Anspruch auf Herstellung der Gemeinschaftseigentums: zweiter Rettungsweg für Teileigentum (BGH v. 23.06.2017 - V ZR 102/16)

  • Stimmrechtsvermehrung bei Wohnungsteilung (BGH v. 14.07.2017 – V ZR 290/16)

  • Kann der einzelne Wohnungseigentümer den Verwalter auf Beschlussdurchführung verklagen? (LG Frankfurt v. 15.02.2017 – 13 S 128/16)

  • Ersatzzustellungsvertreter: Wer muss ihn bezahlen und in welcher Höhe? (BGH v. 11.05.2017 – V ZB 52/15)

  • Zeithonorar für anwaltliche Beratung der WEG: Beschluss ordnungsmäßig? (LG München I vom 15.03.2017 – 1 S 10106/16 und vom 02.08.2017 – 1 S 15254/26)

  • Datenschutzgrundverordnung (gilt ab 25.05.2018): Ein Überblick über die Konsequenzen für Immobilienverwalter.

Mietrecht:

  • Kündigungsrecht wegen Zahlungsverzug wird nur durch vollständige Zahlung vor Zugang der Kündigung ausgeschlossen (BGH vom 27.09.2017 - VIII ZR 193/16)

  • Verwertungskündigung: Anforderungen an die Begründung (BGH vom 27.09.2017 – VIII ZR 243/16)

  • Mieterhöhung bei Indexmiete (BGH vom 22.11.2017 – VIII ZR 291/16)

Bauträgerrecht:

  • Ein Blick auf das neue Bauvertragsrecht (gültig für die ab 1.1.2018 geschlossenen Verträge)

 

20. Seminar (September 2017)

Wohnungseigentumsrecht:

  • Anspruch jedes Miteigentümers auf mangelfreie Herstellung der Gemeinschaftseigentums (BGH v. 9.12.2016 - V ZR 84/16 „Stellplatznachweis“)

  • Instandhaltungsklausel in der GO erfasst nicht Instandsetzung (BGH v. 09.12.2016 - V ZR 124/16)

  • Bauliche Maßnahmen: Anspruch auf Ladestation für Elektroautos? (LG München I v. 21.01.2016 - 36 S 2041/15); Anspruch auf Einbau eines Personenaufzugs als Maßnahme der Barrierefreiheit? (BGH 13.01.2017 - V ZR 96/16); Beseitigung einer einmal beschlossenen Absperrkette: Bauliche Veränderung? (LG Stuttgart v. 31.8.2016 – 10 S 14/16)

  • WEG-Versammlung: Unterbrechung für ein Mandantengespräch? (BGH v. 08.07.2016 - V ZR 261/15); Stimmrechtsausschluss eines Wohnungseigentümers bei Rechtsgeschäft mit der von ihm beherrschten Gesellschaft (BGH v. 13.01.2017 - V ZR 138/16)

  • Rechnungswesen: Heizungs-Betriebsstrom in der Abrechnung (BGH v. 03.06.2016 - V ZR 166/15); Anfechtung des Abrechnungsbeschlusses und Streitwert (BGH v. 09.02.2017 – V ZR 188/16); Heizkostenabrechnung nach VDI 2077 bei ungedämmten, aber unter Putz liegenden Leitungen? (BGH v. 15.03.2017 – VIII ZR 5/16)

  • Entziehung des Wohnungseigentums gem. § 18 WEG: Ersteigerer darf dem alten Eigentümer nicht weiterhin die Wohnung überlassen (BGH v. 18.11.2016 - V ZR 221/15)

  • Neues Gesetz: Erlaubnispflicht für WEG-Verwalter!

Mietrecht:

  • Vorgetäuschter Eigenbedarf und Konsequenzen; Eigenbedarfskündigung für Gesellschaften als Vermieter („betrieblicher Eigenbedarf“? (BGH v. 29.03.2017 – VIII ZR 44/16 und BGH v. 29.03.2017 – VIII ZR 45/16)

  • Hellhöriger Altbau: Wie genau muss ein Mieter die Störung vortragen, um Minderung geltend machen zu können? (BGH v. 02.02.2017 - VIII ZR 1/16)

  • Vermieterpfandrecht leichter durchsetzen (BGH v. 03.03.2017 – V ZR 268/15)

  • Fehlende WEG-Abrechnung rechtfertigt keine verspätete Vorlage der Mieter-Betriebskostenabrechnung (BGH v. 25.01.2017 – VIII ZR 249/15)

  • Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete – Zuschlag bei veralteten Mietspiegeln? (BGH v. 15.03.2017 - VIII ZR 295/15)

Bauträgerrecht:

  • Bauträger muss Schließplan und Energieausweis an die WEG herausgeben (OLG Stuttgart v. 16.11.2016 - 3 U 98/16)

 

19. Seminar (November 2016)

Wohnungseigentumsrecht:

  • Verwalterpflicht zur Aufstellung von Jahresabrechnung und Wirtschaftsplan: Wie wird sie vollstreckt? Ist die Ersatzvornahme möglich? (BGH v. 23.06.2016).
  • Beschlussfassung: Bezugnahme auf Dokumente ist möglich (BGH v. 08.04.2016).
  • Besonderheiten der „Ein-Personen-Versammlung“ (zum Protokoll: BGH v. 25.09.2015).
  • Tierhaltung: Abschaffung des Leinenzwangs für Hunde (BGH v. 08.05.2015), Leinenzwang für Katzen (LG Frankfurt/M. v. 14.07.2015).
  • Bauliche Veränderungen (§ 22 Abs. 1 WEG): Ist immer ein Beschluss erforderlich? (LG München I v. 06.07.2015).
  • Neues zur Sondervergütung des Verwalters für Prozessführung (LG Gera v. 23.02.2016).
  • Beschlussanfechtung: Beitritt des beigeladenen Verwalters (LG Karlsruhe v. 10.02.2015).
  • Beschlussanfechtung: Folgen der notwendigen Streitgenossenschaft auf Beklagtenseite (BGH v. 23.10.2015; LG Frankfurt/M. v. 24.09.2015 – 13 S 214/14).
  • Grundstücksbezogene Pflichten: Sind die Eigentümer oder die WEG zur Erfüllung verpflichtet? Insbesondere: Wer ist zu verklagen? (BGH v. 11.12.2015).
  • Vermietung einer Wohnung an ständig wechselnde Nutzer: Zulässig? (LG München I v. 08.02.2016 betr. „Medizintouristen“; AG Laufen v. 04.02.2016 betr. Flüchtlinge).
  • GEMA-Gebühren im Wohnungseigentum? (BGH v. 17.09.2015 – I ZR 228/14).

Mietrecht:

  • Leugnen des fehlerhaften Lüftungsverhaltens als Kündigungsgrund (BGH v. 13.04.2016).
  • Betriebskostenabrechnung: Einwendungsausschluss erfasst auch „Nicht-Betriebskosten“ sowie zu geringe Vorauszahlungen (BGH v. 11.05.2016; LG München I v. 02.06.2016).
  • Fristlose Kündigung bei unpünktlicher Mietzahlung durch das Jobcenter (BGH v. 29.06.2016).
  • Kündigung aus wichtigem Grund unterliegt keiner zeitlichen Beschränkung (BGH v. 13.07.2016).
  • Schönheitsreparaturen: Auch Gewerberäume sind renoviert zu übergeben (OLG Celle v. 13.07.2016).
  • Pflicht zum Abschluss einer Glasversicherung im Gewerberaummietvertrag ist wirksam (LG Wuppertal v. 24.05.2016).

Bauträgerrecht:

  • Keine Beschlusskompetenz für Abnahme des Gemeinschaftseigentums (BGH v. 12.05.2016).